FANDOM


Leto Atreides Prochnow

(10140–10191) 51 Jahre

Ehemann von Jessica Atreides-Harkonnen. Vater von Paul und Alia Atreides.

Leto I. Atreides wurde zum 26. Herzog von Caladan. Leto musste mit 14 Jahren auf Anordnung seines Vaters Paulus, ein Jahr auf Ixen, trotz der Bedenken und Ängsten seiner Mutter Helena. Als Feier vor Letos Abreise ging Vater Paulus zu einem salusanischen Stier in die Arena, was dem dem Volk einen zusätzlichen Feiertag bescherte. Damit zeigte Paulus dem Volke auch, dass er zu dessen Wohle jede Gefahr in Kauf nahm. Auf Ixen angekommen, lernte Leto den jungen Rhombur Vernius kennen. Zusammen lernten sie und verbrachten viel Zeit miteinander. Auf dem Planet Ixen angekommen, vermutete Leto auf dem falschen Planeten zu sein. Dieser zeigte sich von einer grünen naturbelassenen Seite, nichts war von einer Zivlisation zu sehen. Erst nach einer Weile zeigte sich Rhombur und führte Leto in die unterirdische Welt von Ixen. Erst dort war zu sehen, was den Hightech-Planeten ausmachte. Die ganze Gesellschaft lebt auf diesem Planeten unterirdisch, und auch dort gibt es verschiedene Schichten. Zu unterst leben die Supoiden – Wesen die für stumpfsinnige Arbeiten gezüchtet wurden – und nach Angaben des Hauses Vernius, alles hatten was sie zum Leben brauchten.

Auf Ixen erhielten Leto und Vernius Unterricht in Theorie, Sport und Training mit den Kampfrobotern. Leto stieg eines Tages in den Untergrund und bekam mit, dass die Supoiden das Haus Vernius stürzen wollten. Als er von den Supoiden entdeckt wurde ergriff er die Flucht und erreicht schließlich auch wieder die obere Ebene. Sofort erzählte er Vernius von dem was er gehört und gesehen hatte. Dieser nahm die Information aber nicht ernst und meinte nur, dass die Supoiden gar nicht im Stande wären, sowas zu organisieren. Diese waren mit den Lebensumständen jedoch nicht zufrieden und auch nicht damit einverstanden Kampfroboter zu bauen, die dem Gesetz von Butlers Djihad widersprachen. Im Hause Vernius wurde der Sachverhalt rege diskutiert und sollte unter die Lupe genommen werden. Zu spät: die Supoiden erhoben sich und kämpften sich mit Gewalt in die oberen Ebenen. Schnell kam der Verdacht hoch, dass sich Gestaltwandler einschleusten und den Aufstand anstachelten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.