Fandom


Ghanima Atreides
Ghanima Atreides Brooks

Jessica Brooks[1] (2003) als Ghanima
Einzelheiten
Alias:
Geschlecht: weiblich
Titel:
Haus: Atreides
geboren: 10208
gestorben: 10516
Alter: 308 Jahre

Frau von Farad'n Corrino, Mutter von Trebor, Lliwis, Regor, Tisamenus, Boris, Eleanor, Helene, Elaine, Jeunne und Noree

Ghanima Atreides war die Zwillingsschwester von Leto II. Atreides Tochter von Paul Atreides und Chani. Offiziell war sie mit Ihrem Bruder Leto verheiratet, diese führten jedoch keine eheliche Beziehung. Liiert war sie mit Farad'n Corrino, welchem sie auch zehn Kinder schenkte. Die Ersatzeltern war der Naib Stilgar und Harah. Ihre Hauptaufgabe bestand darin, aus den Häusern Atreides, Corrino, Harkonnen, Fenring und Liet-Kynes, ein Zuchtprogramm in die Wege zu leiten. Ghanima und ihr Bruder Leto II. spielten oft eine Verlängerung des Lebens ihrer Eltern. Diese Momente der Besessenheit konnten jedoch leicht außer Kontrolle geraten. In dieser Zeit entstand zwischen Ghanima und ihrer Mutter eine innere Bindung. Obwohl die Befürchtung bestand von den Ahnen besessen zu werden, hatte sich Ghanima dank permanenter hypnotischer Verdrängung stets unter Kontrolle. Später befasste sie sich schwer mit den inneren Stimmen und schrieb das „Buch der Stimmen“, sowie Lieder und Gedichte.

Im Alter von 9 Jahren wurde sie die Frau ihres Bruders Leto II. und begann danach ihre Studien, und alles nachzuholen, was sie in der Erziehung durch Alia und Irulan nicht bekam. Trotz turbulenter Kindheit, Besessenheitsängsten, Attentaten und Auseinandersetzungen mit ihrer Tante Alia, begann für Ghanima ein normales Erwachsenenleben. Sie entwickelte eine Liebe zur Geschichte, Philosophie, Kunst und Wissenschaft. al-Ada (Farad'n Corrino), ein Chronist der Atreides, wurde ihr Förderer und später gemeinsam mit ihr, Gönner namhafter Poeten, Musiker, Dramatiker und Künstler. Ghanima und al-Ada verbrachten viel Zeit mit ihren Kindern, an welchen auch Leto teilnahm. Als Letos Umwandlungsprozess zunahm, zog er sich zurück um nicht ständig von den Kindern angefasst zu werden. Er traf sich nur noch zu Familientreffen in einem großen Versammlungssaal der extra dafür angefertigt wurde.

Ghanima und al-Ada schliefen in getrennten Schlafgemächern, da sich beide im Umfeld ihrer Kindheit am wohlsten fühlten. Für Ghanima musste es sein wie in einem Sietch Tabr, für al-Ada in einer antiken Umgebung. Im botanischen Garten ihrer Großmutter fühlten sich beide wohl und verbrachten dort viel gemeinsame Zeit. Irulan war es untersagt, die Studier- und Kinderzimmer zu betreten, auch musste ihr Wohnquartier abseits der Anlage stehen. Irulan traf sich mit der Familie jedoch zu Picknick-Ausflügen zum Sietch Tabr. Ghanimas ältester Sohn Trebor, war ihr und Letos ganzer Stolz. Danach kamen die anderen Jungen Lliwis, Regor, Tisamenus und Boris, sowie die Mädchen Eleanor, Helene, Elaine, Jeunne und Noree. Die Jungen lernten mit Schwert und Messern umzugehen, die Mädchen die Nahkampfmethoden der Bene Gesserit. Die Kinder sollten für den Fall einer Gefahr gewappnet sein und sich zur Wehr setzten können. 10249 zog Irulan mit ihrer Bibliothek und dem Atreides-Archiv nach Wallach IX, was Farad'n und Ghanima sehr erleichterte, zumal diese versucht hatte den 16 Jahre alten Trebor zu verführen.

Während der ersten Jahre der Umwandlung Letos, verbrachte sie viel Zeit mit ihm. Sie war die einzige, die sein Bedürfnis nach Liebe befriedigen konnte. Ihre Tochter Elaine schrieb: „Wie Denkmäler saßen die beiden in der Dunkelheit und redeten leise und in geheimer Sprache“. Später versuchte sie Elaine Letos Lage begreiflich zu machen. Ihre Gefühle zu den beiden Männern, Leto und al-Ada, drückte sie in einem Gedicht aus. Als Ghanima mit 308 Jahren schließlich in die Ahnenwelt einging, war sie vom Leben müde geworden. Ihr Mann al-Ada lebte schon lange nicht mehr und die Kindeskinder hatten bereits Kinder. Nach ihrem Tod rief Leto das ganze Imperium zu einer Zeit der Trauer auf.

Anmerkungen Bearbeiten

  1. … bisher nur englischsprachige, siehe auch (ersatzweise) unter Wikipedia:en:Jessica Brooks
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.