Dune-Wiki
Advertisement
Raumhafen

das Ausbildungsgebäude der Harkonnen, mit ihrem Widderkopf, …

Reskin

… und der Ordos, mit ihrer Schlange

Im Ausbildungsgebäude[1] können nahezu alle Fußtruppen ausgebildet werden.

Weitere Einzelheiten[]

Jedes der drei Häuser, welches auf Dune um die Alleinherrschaft kämpft, kennzeichnet seine Ausbildungsgebäude mit ihrem eigenen Hoheitszeichen – so vor allem die Atreiden, dessen Ausbildungsgebäude (teilweise[2]) wie ein Falke gestaltet ist, und in ähnlicher Weise auch die Harkonnen, mit ihrem Widderkopf, oder die Ordos mit ihrer Schlange.

Außerdem kann jedes der Häuser wenigstens eine besondere Truppeneinheit ausbilden, so beispielsweise die Atreiden ihre sobezeichneten Grenadiere.[3]

Hintergründe[]

  • Ausbildungsgebäude (oder ggf. noch immer sobezeichnete Kasernen) können in allen Dune-Spielen errichtet werden, in welchen es möglich ist, Gebäude zu errichten, um mit dessen Hilfe Truppen auszubilden (und diese auch zu befehligen), so wie es in (Groß-)Schlachten-Spielen (oder in den auch noch immer sobezeichneten Echtzeit-Strategie-Spielen) üblich ist, welche im Grunde alle ähnlich aufgebaut sind, wie das wohl erste (öffentlich bekannte) Dune-Spiel (in eben diesem Bereich), welches anfangs (also schon mit der Erstveröffentlichung) als „Dune II – Kampf um Arrakis“ bezeichnet wurde.

Anmerkungen[]

… und Belege:

  1. … – auch Ausbildungsstätte oder (gelegentlich, in einer sehr einfachen Ausführung, also beispielsweise noch mit Zelten) Ausbildungslager (so, also nur mit einfachen Zelten oder nur sehr einfachen, auch als „Baracken“ bezeichneten, Behausungen womöglich in Emperor; siehe dazu ggf. auch im CnC- oder – übersetzt – im BuE-Schwesterwiki, im Eintrag zum „Ausbildungslager“ – dort auch mit weiteren auch allgemeineren Einzelheiten), zudem gegebenenfalls (allgemeiner, unabhängig vom Gebäude, teilweise auf die Auszubildenden bezogen und auch dazu) verkürzt (Truppen-)Ausbildung genannt und früher (in den ersten [Schein-]Übersetzungen, zudem sehr wahrscheinlich in den Spielen selbst, hier mittlerweile veraltet) als „Kaserne“ bezeichnet – …
  2. … also wenigstens ab und in Dune 2000 (und ebenso auch im freien OpenD2k) …
  3. … Diese Grenadiere wurden wahrscheinlich erst mit Dune 2000 eingeführt (und können sicherlich auch mit OpenD2k überprüft werden), da es sie in Dune 2 so noch nicht gab, sondern zuvor, in Dune 2 lediglich die einfachen Schützen und (auch zur Luftabwehr geeigneten) Panzerjäger (in den wenigstens teilweise übersetzten Spielen wahrscheinlich auch noch immer als „Raketen-Trupp“ oder eher noch als „Raketentrupp“ bezeichnet; mehr dazu ggf. erstmal auch im BuE-Schwesterwiki, unter Schütze und Panzerjäger) ausgebildet werden können (was wohl auch recht einfach mit eben diesem, also dem hier erstgenannten Spiel, Dune 2, in DOSBox, leicht nachgeprüft werden kann). Außerdem sind sie (sehr wahrscheinlich) ein Erbe des zuvor, 1995 veröffentlichten Spiels Command & Conquer – Der Tiberiumkonflikt und des damit ebenso zugehörigen, 1996 veröffentlichten ersten AR-Teils; Weiteres zu den hier bisher noch immer sobezeichneten „Grenadieren“ vorerst (nur ersatzweise) auch im BuE-Schwesterwiki, im Eintrag „Grenadier“, und ansonsten im amerikanisch-englischsprachigen (Dune-)Schwesterwiki unter en:[Dune 2000]#House Atreides (und zudem ggf. auch dauerhafter, mit letzter Änderung am 19.12.2021), ebenda auch – schriftlich völlig unverändert (unangepaßt), hier also mal wieder nur von dort entlehnt – mit Grenadier. …
Advertisement